ansprechBar bleibt ansprechbar

Erstellt am 11.07.2018

Das Projekt ansprechBar, war mit einem dreijährigen Projektzeitraum (Oktober 2014 – September 2017) befristet. Ab 1. September 2018 werden die offenen Angebote von ansprechBar nun der ökumenischen Cityseelsorge in Aachen eingegliedert. Damit wird ansprechBar aus dem Projektstatus herausgehoben und in einen neuen, institutionellen Rahmen gestellt.
Die neue Zuordnung bedeutet auch, dass das Angebot im Rahmen der Cityseelsorge weiter ausgedehnt werden kann, durch zusätzliche – katholische und evangelische - Ansprechpartnerinnen und -partner und durch die Erschließung weiterer Orte.

Mit dem Neuanfang ändert sich auch der Name leicht von „ansprechBar“ in „ansprechbar“. Hiermit wird dem Anliegen des Angebotes, ansprechbar zu sein, mehr Rechnung getragen. Passend hierzu wird auch die Gestaltung weiterentwickelt und angepasst werden. Web- und Mail-Adressen bleiben bestehen, jedoch werden sich Telefonnummer und Anschrift ändern.
Den weiteren Verlauf der Änderungen und Anpassungen erfahren Sie über unseren Newsletter oder unter "Neues" auf der Webseite.

hand